Menü

Ch. Canberra von Norin

Ayala von Sinthari

Canberra, von mir liebevoll Candy genannt ( ich finde einfach, es passt) hat meinem heimlichen Wunsch nach einem Point- Kitten entsprochen. Für mich war von vornherein klar, dass eines der Mädels aus dem ersten Wurf bei uns in der Zucht bleiben soll. Ihre Farbvariation , auch das Point ist bei dieser Rasse sehr selten, und ich verfolge ihre Entwickung mit Freude.

Leider wird es von Ihr und Finnighan nicht, wie geplant, Nachwuchs geben und Sie wird demnächst kastriert. Durch eine notwendige Darmoperation mit knapp 9 Monaten und einer damit verbundenen Vernarbung des Darmgewebes hat Candy ab und an Probleme mit der Verdauung und mir ist das Risiko einfach zu hoch, dass ihr in der Trächtigkeit, während oder nach der Geburt etwas passiert, sodass sie uns leider keinen Nachwuchs schenken wird. Als Kastratin hat sie bei mir allerdings ein Bleiberecht auf Lebenszeit, da ich sehr an ihr hänge und es nicht übers Herz bringe, sie herzugeben.

Candy ist aufgeweckt und unternehmungslustig, allerdings auch sehr charakterstark und sie hält meine kleine Katzenschar als Chefin auf Trab. 

Farbe: seal tortie point white
Geboren am 28.01.2017
Blutgruppe A,

Mutter:  Ch. Kiss von Sinthari
Vater:  Ch. Belino von Germangora

Stammbaum

Tierärztliche Untersuchungen

Merkmal Testergebnis
HCM (Echokardiogramm) 07.05.2019 unauffällig
PKD (Ultraschall)   07.05.2019 unauffällig  

Gentests

Canberra ist reinerbig für Point und non-agouti und könnte mischerbig Classic tragen.

Showerfolge:

20.01.18 Apolda: CAC (C. Riedel, D)
20.01.18 Apolda: CAC (L.Postma, NL)

21.04.18 Chemnitz: CAC (A.Kölzer, D)

 

Canberras Fotoalbum